Beratung &
Wissenstransfer

Das HTK-Team hat eine professionelle und unabhängige Sicht auf Ihre individuelle Fragestellung und wendet erprobte Analyseverfahren an. Die Beratung basiert auf einer kooperativen Zusammenarbeit mit allen Akteuren. Das HTK wird die IST-Situation analysieren und darstellen. Dazu werden bewährte Tools, sowohl aus den klassischen Strategieentwicklungskonzepten (wie z.B. SWOT-Analysen, Interviews) als auch aus den neueren systemischen Konzepten (z.B. systemische Kernkompetenzanalyse, systemische Positionierung) eingesetzt. In Kombination erschließt sich die optimale Entwicklung eines integrierten Strategieentwicklungsprozesses nach den individuellen Anforderungen und Vorstellungen des Kunden.

Individuelle Angebote zu Wissensmanagement oder Qualifizierung erarbeitet das HTK-Team gemeinsam mit dem Kunden, orientiert an den Bedürfnissen und Anforderungen des entsprechenden Ökosystems in das der Bedarf eingebettet ist. So sind die Mitarbeiter für die Zukunft noch besser aufgestellt. Aus-, Fort- und Weiterbildungen mit unterschiedlicher Ausrichtung sowie themenbezogene Informationsveranstaltungen und -materialien runden das HTK Portfolio ab.

Zu Beginn wird Ihre aktuelle Situation mithilfe eines Bewertungsverfahrens erfasst. Dabei werden die zentralen Probleme identifiziert. Das Ergebnis dieser Analyse bildet die Grundlage für die weitere Beratung. Die Beratung kann beispielsweise in einem Konzept mit Strategie und Maßnahmen zur Hygiene und Prävention resultieren. Oder Ihre aktuellen Aktivitäten werden einem Soll-/Ist-Vergleich unterzogen, um Verbesserungspotenzial aufzuspüren. Vieles ist möglich. Den Rahmen bestimmen Sie!

Hygienemanagement bedarf der konstanten Anpassung, Weiterentwicklung und Nachhaltigkeit, um den Herausforderungen zunehmender Antibiotikaresistenzen wirkungsvoll zu begegnen, das Hygienebewusstsein zu schärfen und dort, wo es sinnvoll ist, Kosten zusparen. Neben der Beratungsleistung zu Einzebereichen umfasst das HTK Portfolio ein komplettes Hygienemanagement-System, das wie folgt abläuft: Beim Ersttermin werden die einzelnen Module für ein Hygienemanagement-System vorgestellt und eine Anamnese der Erfordernisse im Unternehmen vorgenommen. Danach erfolgt eine Analyse der Ist-Situation. Im Anschluss wird der Vorschlag für ein individuelles Hygienemanagement-System präsentiert, das in einem Workshop gemeinsam mit dem Auftraggeber weiter ausgearbeitet und verfeinert wird. Final erfolgt die Umsetzung der Module inklusive einer Evaluierung innerhalb eines vordefinierten Zeitraums.

Neu- oder Umbauten sind so zu gestalten, dass hygienische Anforderungen erfüllt, Abläufe hygienisch sicher umsetzbar und dennoch wirtschaftlich effizient sind. HTK ist darauf spezialisiert Ihre individuell relevanten Anforderungen, unter Einhaltung von gesetzlichen Rahmenbedingungen, innovativen Lösungen zuzuführen.
Darüber hinaus können bestehende Hygienekonzepte vorab oder auch im Nachgang evaluiert werden.

Heutige Anforderungen an die Klinikausstattung gehen weit über die von Arztpraxen hinaus. Um alle gesetzlichen Vorgaben zu berücksichtigen, bedarf es der perfekt aufgestellten Klinikhygiene. Einerseits nimmt sowohl der Effizienzdruck ständig zu, andererseits müssen Kliniken ihre Attraktivität steigern, um im wachsenden Wettbewerb bestehen zu können. Aus diesem Grund beraten Sie die HTK Projektleiter nicht nur zu allen krankenhaushygienischen Fragestellungen aus Sicht der Klinik, der verschiedenen Abteilungen, des Personals, sondern auch aus dem Blickwinkel von Patienten und Angehörigen. Hierzu wird Ihre aktuelle Klinikhygiene im Detail analysiert und bewertet. Effizienzsteigernde Maßnahmen können das Ergebnis sein.
Unabhängig von der Beratung schult das HTK Kompetenzzentrum Ihre Hygienefachkräfte und hygienebeauftragten Ärzte, um sie auf die immer umfangreicher werdenden Aufgaben richtig vorzubereiten.

Hygiene spielt in zahlreichen Branchen eine entscheidende Rolle über Erfolg und Misserfolg und kann zu existenzbedrohlichen Situationen führen. Mit fundierter Qualifikation, „frischem Wissen“ und unter Anwendung praxisorientierter Methodik stellen HTK Schulungsexperten daher Schulungen beziehungsweise Schulungskonzepte für Sie standardisiert oder individuell zusammen, um vorzubeugen.

Schulungsbeispiele:

  • Weiterbildungsprogramm für klinisches Reinigungspersonal
  • Schulungskonzept für hierarchische Strukturänderungen
  • Grundlagen der Mikrobiologie für verschiedene Fachkundelehrgänge

Das HTK evaluiert sowohl Schulungskonzepte als auch den Lernerfolg. Aktuell vorrangig im Bereich eLearning und bezogen auf die Qualität der angebotenen Konzepte und Materialien. Die Instrumente können aber selbstverständlich auch in Ihrem individuellen Umfeld Anwendung finden. Das HTK-Team erläutert gerne hierzu die Möglichkeiten.

Irgendwo hakt es im Prozess. Die Qualität oder die berufsgruppenübergreifende Kommunikation stimmt nicht – woran das eigentlich liegt, bleibt offen. Das HTK unterstützt Sie bei der Lösungsfindung in Bezug auf die Herausforderungen in Ihrem hygienerelevanten Ökosystem durch strukturierte, moderierte Techniken. Heben Sie die verborgenen Potenziale im eigenen Unternehmen und lassen Sie sich dabei von den HTK-Spezialisten begleiten.

Kompetenz-Übersicht